Das Vleisch

des Feldes

Vegafit bietet pflanzliche Alternativen zu Fleisch und Fisch. Lecker, gesund und leicht zuzubereiten. Nicht Verzicht ist das Ziel, sondern nachhaltiger Genuss. Probieren Sie die Zukunft JETZT!

Erst Nervenkitzel,
dann veganer Gaumenkitzel
24.06.2016

veganer Gaumenkitzel im Heide Park

Burger gehören für die meisten Besucher zum Freizeitpark wie Achterbahn und Schiffsschaukel. Im Heide Park Resort gibt es die Fast Food-Klassiker jetzt auch vegan – hergestellt vom Hamburger Unternehmen Vegafit.

Loopingbahn, Flug der Dämonen, Riesenkrake: das Heide Park Resort in Soltau hat seinen Gästen einiges zu bieten. Jetzt kommt noch eine neue Attraktion dazu: Ab sofort kann man sich in Norddeutschlands größtem Freizeitpark auch mit fleischlosen Burgern stärken. Sogar der Käse darauf ist rein pflanzlich – für einen rundum ethischen Genuss. Denn dass der Geschmack nicht zu kurz kommt, ist Veggie-Pionier Peter Mischer wichtig. Sein Unternehmen Vegafit hat die veganen Fleischalternativen für den Heide Park entwickelt: extragroße, saftige Burger-Patties auf Basis von Weizenprotein – bei vollem Geschmack, ein Genuss auch für Nicht-Veganer.

„Immer mehr Verbraucher geben sich nicht mit vegetarischen Alternativen zufrieden, die Ei oder Milch enthalten, sondern bevorzugen vegane Produkte“, sagt Peter Mischer. „Denn die sind ethisch, ökologisch und gesundheitlich konsequent.“ Besonders gefragt sind Produkte, die absolut fleischähnlich sind. Vegafit hat daher eine ganze Palette von Fleisch- und sogar Fischalternativen entwickelt, die ihren „Vorbildern“ in nichts nachstehen – weder optisch noch geschmacklich.

Die kommen auch bei den Besuchern des Heide Parks gut an: Kaum ist die Saison gestartet, findet das neue Angebot im Restaurant „Piraten Burger“ des Heide Parks schon große Akzeptanz. „Wir sind mit dem Absatz sehr zufrieden“, sagt Jan-Peter Becker, Commercial Director des Heide Park Resorts. „Das Thema Nachhaltigkeit ist uns wichtig, wir haben deshalb beispielsweise auch schon unser vegetarisches Angebot auf den Speisekarten besonders gekennzeichnet.“ Für die veganen Burger werben mannshohe Werbeschilder vielerorts im Freizeitpark. Zubereitet werden sie auf separaten Grills von eigens geschultem Personal.